Hubschrauberfahndung: Verdächtiges Duo flüchtet vor Polizei

0
29
Symbolfoto. (Pixabay, JuergenPM)
Facebookrss

Der BMW kam ihnen verdächtig vor.

Zivilfahndern der Dortmunder Polizei fiel am Mittwochabend (22. November) gegen 19:10 Uhr Auto in Lanstrop auf. Der BMW, der irische Kennzeichen hatte, fuhr augenscheinlich ziellos umher in Richtung Scharnhorst.

In Höhe Buschei wollte man dann kontrollieren – doch anhalten kam für den Fahrer nicht in Frage. Bis zum Schäffleweg fuhr er, dann beschleunigte er stark.

Nicht die beste Idee, schließlich handelt es sich um eine Sackgasse“, so die Polizei Dortmund in ihrer Mitteilung. Der BMW hielt am Ende der Straße, die beiden Insassen flüchteten. Diensthund und Hubschrauber unterstützten die Polizei bei der Suche nach den Verdächtigen. Auf einer Grünfläche in Höhe des Werzenkamps fand man schließlich einen der beiden.

Die Polizei nahm den 29-jährigen Deutschen fest, musste den polizeibekannten Dortmunder nach der Vernehmung jedoch wieder entlassen. Die Gründe für seine Flucht verriet er nicht. Sein vermeintlicher Komplize konnte entkommen.

Das Auto stellten die Beamten sicher, ob der BMW gestohlen wurde, werden die Ermittlungen zeigen.

Facebookrss