Pyrotechnik im Fanblock und ein spätes Siegtor

0
45
Unsplash.com; Marvin Ronsdorf@marvin_ronsdorf
Facebooktwitterrss

Nicht nur auf dem Platz ging es heiß her.

6 Strafanzeigen fertigte die Polizei gestern bei der Bundesliga-Begegnung Borussia Dortmund gegen Hoffenheim.

Wegen Diebstahls, Verstößen gegen Sprengstoff- sowie Betäubungsmittelgesetz, Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Gefangenenbefreiung, Beleidigung und Hausfriedensbruch mussten die Beamten einschreiten, berichtet die Polizei.

Die Gästefans brannten im Hoffenheimer Fanblock Pyrotechnik ab, woraufhin die Polizei 36 Personen kontrollierte. Sie alle kommen dafür in Frage – die Auswertung der Videoüberwachung des Dortmunder Signal Iduna Parks werde helfen, die Täter zu identifizieren, zeigte sich Polizeiführer Ed Freyhoff optimistisch.

Der BVB gewann das Abendspiel durch ein Tor von Christian Pulisic in der 89. Minute mit 2:1, das ist der zweite Sieg für den neuen Trainer Peter Stöger.

Facebooktwitterrss