Überfall mit Messer auf Kirchlinder Spielhalle

0
41
Symbolbild (Pixabay).
Facebooktwitterrss

Mit der Beute in den Waldweg.

Am späten Samstagabend (16. Dezember), gegen 23:30 Uhr, überfiel ein Unbekannter eine Spielhalle am Bärenbruch im Dortmunder Stadtteil Kirchlinde.

Der Mann bedrohte den 46-Jährigen Angestellten des Spieltreffs mit einem Messer und verlangte Bargeld. Er flüchtete mit einem niedrigen dreistelligen Betrag Richtung Süden in einen Waldweg, so die Polizei Dortmund.

Der Täter soll laut Zeugenaussage 20 bis 30 Jahre alt sein. Er hat einen hellen Hauttyp und dunkle Augen, ist möglicherweise osteuropäischer Herkunft. Er trug dunkle Kleidung, eine Kapuze und „etwas Schwarzes“ über Kinn und Nase. Er sprach akzentfrei Deutsch. Während der Tat trug er einen grünen Stoffbeutel.

Die Polizei sucht Zeugen! Hinweise bitte an die Kriminalwache in Dortmund unter 0231 – 132-7441.

Facebooktwitterrss