Lütgendortmund: Räuber-Trio schlägt 21-Jährigen bewusstlos

0
73
Symbolbild. (tn)
Facebookrss

Sie fragten nach Zigaretten und schlugen zu.

Der 21-Jährige Dortmunder stand an einer Bushaltestelle an der Lütgendortmunder Straße, nahe des Hofstadtwegs, im Dortmunder Westen. Es war früher Sonntagmorgen, gegen 00:30 Uhr, als ihn drei Männer ansprachen und nach Zigaretten fragten.

Plötzlich schlug das Trio brutal auf den Dortmunder ein – der junge Mann verlor das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam, stellte er fest, dass ihm Bargeld und mehrere Schlüssel fehlten. Er erlitt leichte Verletzungen und musste ins Krankenhaus.

Die Täter flüchteten unerkannt, sie sollen jeweils etwa 1,70 Meter groß gewesen sein und kurze schwarze Haare gehabt haben. Nach Zeugenaussagen hatten sie ein südländisches/türkisches Aussehen, berichtet die Polizei.

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231 – 132-7441.

Facebookrss