Unglück in Löttringhausen – Arbeiter stürzt kopfüber in Baugrube

0
52
Symbolbild der Feuerwehr Dortmund.
Facebookrss

Die Höhenretter halfen bei der Rettung.

Bei Kanalbauarbeiten im Dortmunder Ortsteil Löttringhausen ist ein Arbeiter am heutigen Dienstag (09. Januar) mit dem Kopf voran in eine Baugrube gefallen. Die Feuerwehr rückte gegen 10:30 Uhr in die Straße Düwelsiepen aus und zog Spezialisten der Höhenrettung hinzu.

Der Rettungsdienst konnte eine Wirbelsäulenverletzung nicht ausschließen. Der Verunglückte, der ansprechbar war, wurde mit Hilfe einer sog. Schleifkorbtrage über einen Seilzug aus der Grube gehoben.

Die Brandschützer beim Transport des Verletzten aus der Grube.

Ein Rettungswagen brachte den 61-Jährigen in ein Krankenhaus. 17 Kräfte der Feuerwache Hörde und des Rettungsdienstes waren im Einsatz.

Facebookrss