Mit Schusswaffe: Raub auf Supermarkt in Eving

0
72
Symbolbild (Pixabay).
Facebookrss

Raub beim Discounter.

Am Freitagabend (19. Januar), gegen 21:00 Uhr überfiel ein maskierter Mann einen Supermarkt im Dortmunder Stadtteil Eving.

Der Mann bedrohte eine 45-jährige Angestellte in der Aldi-Filiale in der in der Lüdinghauser Straße mit einer Schusswaffe – er wollte Bargeld. Mit einem dreistelligen Betrag in einem mitgebrachten Stoffbeutel flüchtete der Täter in unbekannte Richtung, berichtete die Pressesprecherin der Dortmunder Polizei, Dana Seketa.

Der Mann zwischen 20 und 25 Jahren alt und etwa 1,80 Meter groß. Er war schlank und sprach offenbar Deutsch mit einem leichten russischen Akzent. Er trug eine schwarze Motorradmaske bzw. Sturmhaube und eine schwarze Sweatshirt-Jacke. Der Stoffbeutel war beige mit roter Aufschrift.

Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Kriminalwache unter 0231 – 132-7441 zu melden.

Facebookrss