60-Jährige Dortmunderin schwer verletzt nach missglücktem Spurwechsel 

0
33
Symbolbild (Pixabay, Rico_Loeb)
Facebookrss

Am 1. Februar ereignete sich auf dem Westfalendamm in Fahrtrichtung Bochum, in Höhe der B 236 ein Unfall als Folge eines misslungenem Fahrstreifenwechsels. Die Dortmunderin wechselte mit ihrem PKW von der B 236 kommend auf den rechten Fahrstreifen der B 1 / Westfalendamm. Bei diesem Wechsel nahm sie einem Lkw aus den Niederlanden die Vorfahrt und es kam zu einem Zusammenstoß zwischen dem KIA der 60-Jährigen und dem Sattelzug.

Rettungskräfte zerlegten den KIA um die schwer verletzte Dortmunderin aus ihrem Fahrzeug zu befreien und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus zu transportieren.

Für die Dauer der Unfallaufnahme leitete die Polizei den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Für die Bergung der Autos sperrten sie den Westfalendamm in Fahrtrichtung Bochum kurzfristig komplett.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Facebookrss