NORDWÄRTS – Neue Aufgabe für das Forsthaus im Rahmer Wald – Zukünftige Nutzer stellen sich vor

0
117
Symbolbild Wald (pixabay/Elwitsch)
Symbolbild Wald (pixabay/Elwitsch)
Facebookrss

Nach der großen „nordwärts“-Auftaktveranstaltung am kommenden Mittwoch präsentiert sich zwei Tage später ein spannendes Projekt schon vor Ort – mitten im Rahmer Wald. Vorbeigehende Spaziergänger sehen noch nicht, dass sich etwas tut am alten Forsthaus. Aber hinter den Kulissen wird fleißig verhandelt, geplant, organisiert und bald auch modernisiert.

Der Rat der Stadt Dortmund hat das Gebäude zum „nordwärts“–Projekt gemacht und die Kosten für die Sanierung bewilligt. Damit ermöglicht er eine zukünftige Nutzung durch neue Mieter, die ein gemeinsames Ziel haben: den Schutz und die Auseinandersetzung mit der Natur und der Umwelt durch Engagement und bürgernahe Bildungsangebote.

Am 23. März 2018 stellen sich von 11:00 bis 16:00 Uhr erstmalig die drei Kooperationspartner am Projektschauplatz in der Buschstraße 185 vor: Wald und Holz NRW, die Kreisjägerschaft Dortmund und der Imkerverein Derne. Mit einem bunten Programm wenden sich die Veranstalter an alle interessierten Bürger, und laden diese zu verschiedenen Aktionen, Programmpunkten und Gesprächen ein.

Buntes Programm und viele Mitmach-Aktionen

Die „Rollende Waldschule“ der Kreisjägerschaft Dortmund wird zusammen mit den Jagdhornbläsern und den Jagdhunden vor Ort sein. Wald und Holz NRW zeigt Exponate zum Thema Holz und Werkzeuge früher und heute. Der Imkerverein Derne bietet Informationen zum Thema Bienen und Imkerei, eine kleine Honig-Verkostung, ein Bienenquiz und als Mitmach-Aktion die Herstellung von Samenkugeln an.

Vor Ort sein wird auch FABIDO (Familienergänzende Bildungseinrichtungen für Kinder in Dortmund). FABIDO informiert über waldpädagogische Angebote und Projekte des frühkindlichen Bildungsbereiches und lädt Kinder und zu einer Mitmach-Aktion ein.

Die Firma Grünbau, zuständig für den Umbau und gleichzeitig als Qualifiziererin von Langzeitarbeitslosen aktiv, kann am Forsthaus Fragen zu den Baumaßnahmen beantworten.

Quelle: https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/nachrichtenportal/alle_nachrichten/nachricht.jsp?nid=521161

Facebookrss