Freiwillige Feuerwehr – Löschzug Bodelschwingh verabschiedet langjährigen Jugendwart

0
122
Die neuen und die alten Jugendwarte des Löschzug Bodelschwingh Bild: Helmut Kaczmarek
Die neuen und die alten Jugendwarte des Löschzug Bodelschwingh Bild: Helmut Kaczmarek
Facebookrss

Am 17.03.2018 wurde der 1. Jugendwart der Jugendfeuerwehr des Löschzugs 21 Bodelschwingh Alf Lehmhaus 50 Jahre alt. Dies zum Anlass und die Übernahme der Leitung der neugegründeten Unterstützungseinheit des LZ 21 har er sein Amt des 1. Jugendwarts an diesem Tage in einer Feierstunde im Gerätehaus an Marco Griemmert und seine Stellvertreter Florian Wirkert und Christian Kloppenburg übergeben.

Nicht aber ohne großen Knall und großen Bahnhof. Ehre wem Ehre gebührt. Daher stand pünktlich um 10 Uhr der Feuerwehrbus mit Fahrer Martin Bornemann aus dem LZ 24 (Asseln) zum Transfer bereit. Denn vor der Urkundenübergabe haben die Kameraden eine gemeinsame TH-Schauübung von Jugendfeuerwehr und Löschzug am Ausbildungszentrum der Feuerwehr durchgeführt. Unter den Augen der begeisterten Eltern, die als Zuschauer in eisiger Kälte ausharrten, wurde eine eingeklemmte Person aus einem verunfallten PKW befreit.

Die anschließende offizielle Übergabe der Urkunden wurde von Löschzugleiter Andreas Flur geleitet. Fürs leibliche Wohl wurde durch die Kameraden der Unterstützungseinheit am Geräthaus gesorgt.

Quelle: HK/OK Pressestelle Feuerwehr

 

Facebookrss