Gefahrstoffaustritt in Eving – Auslaufende unbekannte Flüssigkeit aus einem Kesselwagen

0
34
Symbolbild. (tn)
Facebookrss

Am Samstag gegen 15.45 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr über einen Austritt eines Gefahrstoffes auf dem Oberevinger Güterbahnhof informiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass aus einem Kesselwagen eine unbekannte Flüssigkeit tropfte.

Die Spezialisten des Dortmunder Chemiezuges begannen vor Ort sofort mit der Untersuchung des Stoffes, konnten aber auch in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn diesen nicht identifizieren.

Nachdem ein Atemschutztrupp die Leckstelle des Waggons abgedichtet hatte, übernahm die Deutsche Bahn die weiteren Sicherungsmaßnahmen.

Da sich der Kesselwagen cirka 600 m vom Bahnhof entfernt auf freier Strecke befand, bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Anwohner.

Im Einsatz waren etwa 40 Einsatzkräfte verschiedener Feuer- und Rettungswachen.

Die Ursache der Leckage und die Stoffidentität wird nun von der Bundespolizei ermittelt.

Quelle: CR/HBR – Lagedienst

 

Facebookrss