Verkehr – Mehr als 100.000 Radfahrer an der Schnettkerbrücke gezählt

0
33
Die neue Dauerzählstelle zwigt sowohl die Anzahl der Radfahrer am Tag als auch die Gesamtzahl im laufenden Monat Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki
Facebookrss

Die Radzählstelle an der Schnettkerbrücke eilt von Höchstwert zu Höchstwert. Am 22. Mai 2018 fuhr dort der einhunderttausendste Radfahrer entlang. Am Donnerstag, 7. Juni 2018, sind bereits mehr als 118.000 Radfahrer an der Stelle gezählt worden.

Die Radzählstelle liegt an dem nördlich der Schnettkerbrücke verlaufenden Fuß- und Radweg, der die TU Dortmund mit der Innenstadt verbindet. Die Zählstelle hat am 23. Januar 2018 den Zählbetrieb aufgenommen.

In den ersten drei Monaten lag die durchschnittliche tägliche Radverkehrsmenge bei 530 Fahrrädern am Tag, in diesem Zeitraum konnte bereits ein Höchstwert von circa 1.000 Fahrrädern am Tag gemessen werden.

Begünstigt durch das gute Wetter und durch den Beginn des Sommersemesters an der TU Dortmund Anfang April konnte am 8. Mai 2018 ein neuer Höchstwert von circa 2.250 Fahrräder am Tag verzeichnet werden. Nicht nur die durchschnittliche tägliche Radverkehrsmenge ist inzwischen auf circa 830 Fahrräder am Tag angestiegen. Auch an Wochenenden werden mittlerweile Höchstwerte von bis zu 1.000 Radlern am Tag registriert.

Die Zähldaten des Vortages und die Jahressumme (seit 23. Januar 2018) finden Sie online.

Dauerzählstelle Radverkehr

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebookrss