Verkehrsunfall auf der A 43 bei Bochum – zwei Verletzte

0
24
Facebookrss

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag (19.6.) gegen 16.20 Uhr auf der A 43 bei Bochum sind zwei Menschen verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge stockte zur Unfallzeit kurz hinter der Anschlussstelle Bochum-Gerthe der Verkehr. Ein 40-Jähriger aus Recklinghausen und eine dahinter fahrende 38-Jährige aus Hünxe bremsten ihre Autos daraufhin ab. Ein 33-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen konnte aus bislang ungeklärter Ursache jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen. Mit seinem Nissan fuhr er auf das Heck des BMW auf, in dem die 38-Jährige saß. Dieser wurde durch den Zusammenstoß noch gegen den Skoda des 40-Jährigen aus Recklinghausen geschoben.

Bei dem Unfall verletzte sich die 38-Jährige schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Der 33-Jährige verletzte sich leicht, der 40-Jährige blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten mussten in Richtung Münster beide Fahrstreifen in Höhe der Unfallstelle vorübergehend gesperrt werden. Der Verkehr lief über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbei.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss