Tiefbauamt fällt Bäume in den Stadtbezirken Hörde und Scharnhorst

0
5
Symbolbild Baumfällung (pixabay/TobiDLuxe)
Facebooktwitterrss

In den Stadtbezirken Hörde und Scharnhorst müssen Bäume gefällt werden, die aufgrund von Morschungen und Faulstellen oder durch Austrocknung die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleisten.

Um die Sicherheit im Verkehr zu gewährleisten, müssen folgende Bäume gefällt werden:

Stadtbezirk Hörde

  • Schmetterlingsweg, Sportplatz: 2 Pappeln und 2 Zuckerahorne
  • Rügecke: 2 Weiden
  • Wellinghofer Straße: 3 Crataegus und 1 Baumhasel
  • Pinienweg: 1 Ahorn
  • Benninghofer Heide: 1 Kastanie
  • Am Bruchheck: 1 Baumhasel
  • Brücherhofstraße: 1 Tanne
  • Pfarrer-Rüter-Weg, Parkplatz: 2 Birken
  • Brücherhofstraße, Wanderweg: 1 Robinie, 1 Weide, 1 Birke und 1 Erle
  • Am Lieberfeld, Realschule: 1 Buche
  • Gildenstraße: 1 Robinie
  • Kreisstraße, Kinderspielplatz: 1 Birke
  • Steinhauser Weg: 1 Linde
  • Clarenberg: 1 Crataegus

Stadtbezirk Scharnhorst

  • Gleiwitzstraße, Fußgängerzone: 2 Eichen
  • Bauksheide: 1 Buche
  • Nordbruch: 1 Crataegus
  • Drosselweg: 1 Eiche
  • Plaßstraße, Verbindungsweg: 16 Weiden, 2 Kastanien, 1 Birke, 1 Esche

Die betroffenen Bäume sind mit einem roten Kreuz und einer orangefarbenen Banderole gekennzeichnet.

Ersatzpflanzungen erfolgen – soweit möglich – in der kommenden Pflanzperiode.

Das Tiefbauamt und die beteiligten Firmen bitten um Verständnis für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen während der Arbeiten.

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebooktwitterrss