Brände in Dortmund Eving und Mitte

0
14
Einsatzkräfte auf dem Dach der Pizzeria - Bild: Feuerwehr Dortmund
Facebooktwitterrss

Feuer auf dem Dach einer Pizzeria

Gegen 22:45 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Brand in einer Pizzeria an der Bayrischen Straße in Eving gerufen, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Mit zwei Löschzügen rückten die Einsatzkräfte an dem späten Sonntagabend aus. Vor Ort waren eine Rauchentwicklung und Flammen auf dem Flachdach des eingeschossigen Gebäudes zu erkennen. Über die Drehleiter und eine tragbare Leiter verschaffte sich jeweils ein Trupp unter Atemschutz und mit einem Strahlrohr Zugang zu dem Gebäude, um das Feuer zu bekämpfen. Weitere Einheiten erkundeten das Innere des Hauses und ein benachbarte Sonnenstudio. Das Feuer selbst konnte schnell gelöscht werden und so eine weitere Schadensausbreitung verhindert werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 41 Einsatzkräften der Feuerwachen 1 (Mitte), 2 (Eving), des Löschzuges 25 (Eving-Lindenhorst) der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort.

Brandursache und Schadenshöhe werden nun durch die Polizei ermittelt.

Quelle: BT/AP- Pressestelle Feuerwehr

***********************************************************************

Feuer in einem Mehrfamilienhaus

Gegen 16:00 Uhr am heutigen Nachmittag wurde die Feuerwehr von Mietern zur Juliusstraße alarmiert. Sie hatten Brandrauch in einer Wohnung im 2. Obergeschoß bemerkt.

Bei Ankunft der Feuerwehr drang Brandrauch aus einem Küchenfenster. Die Mieter der Wohnung hatten sich selbstständig ins Frei begeben.Sie wurden medizinisch erstversorgt und mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert. Ein Atemschutztrupp verschaffte sich Zugang zur Brandwohnung über den Treppenraum ein weitere Atemschutztrupp über die Drehleiter. Der Küchenbrand konnte schnell gelöscht werden, ein Übergreifen des Brandes auf angrenzende Räume wurde verhindert. Ein dritter Atemschutztrupp kontrollierte alle Wohnungen des Gebäudes auf Verrauchung. Der Treppenraum und die Wohnungen wurden mittels Hochleistungslüfters entraucht. Die Mieter über und unter der Brandwohnung konnten anschließend zurück in ihre Wohnungen.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 42 Einsatzkräften der Feuerwachen 1 (Mitte), 2 (Eving), des Löschzuges 25 (Eving-Lindenhorst) der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort.

Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache werden von der Polizei ermittelt.

Quelle: JG/AP – Pressestelle Feuerwehr

 

Facebooktwitterrss