BVB-Spiel, „Signal Iduna Cup“ und „Lekkerland“ – Rund um Westfalenhalle und Stadion droht akute Parkplatznot

0
41
Bild: BVB.de
Facebooktwitterrss

Der BVB spielt am Samstag, 9. März, um 15:30 Uhr gegen den VFB Stuttgart. Nahezu zeitgleich finden in den Westfalenhallen die Veranstaltungen “Signal Iduna Cup“ und „Lekkerland“ statt. Diese Ereignisse belasten die Parkplatzsituation zusätzlich.

Durch die beiden Veranstaltungen fallen die Parkplätze A1-A7 weg. Auf F2 und F3 wird eine Busreserve vorgehalten.

Parkplatznot am Samstag 

Bereits jetzt ist daher absehbar: Am kommenden Samstag droht rund um das Dortmunder Veranstaltungszentrum akute Parkplatznot.

Das städtische Tiefbauamt rät allen, die eine der genannten Veranstaltungen besuchen wollen, dringend, bei der An- und Abreise Bahnen und Busse zu benutzen. Fahrräder können in den angrenzenden Abstellanlagen untergebracht werden. Es steht auch an diesem Spieltag dafür eine kostenlose Fahrradwache des Allgemeinen Deutsche Fahrrad Club e.V. (ADFC) zur Verfügung.

Park & Ride-Plätze für die kombinierte Anreise mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln stehen unter anderem in folgenden Bereichen zur Verfügung: im Norden an den Haltestellen Fredenbaum, Hafen und Schulte-Rödding, im Westen an den Haltestellen Lütgendortmund und Germania, im Süden an den Haltestellen Clarenberg, Hacheney und Sölde und im Osten an der Haltestelle Knappschaftskrankenhaus. Auch die TU-Parkplätze sind in Kombination mit dem Shuttle nutzbar.

Wer auf das eigene Auto nicht verzichten kann, sollte sich auf jeden Fall frühzeitig auf den Weg machen und die Hinweise des Parkleitsystems im Bereich des Veranstaltungszentrums unbedingt beachten.

Quelle: Stadt Dortmund

 

 

Facebooktwitterrss