Feuerwehr verabschiedet Lagedienstführer

0
9
Gruppenbild vor dem FeuerwehrkranBild(Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): (Alle Rechte vorbehalten) Feuerwehr
Facebooktwitterrss

Am 07./08.03.2019 absolvierte Harald Böhm-Rother seine letzte Schicht als Lagedienstführer in der Einsatzleitstelle der Feuerwehr Dortmund und geht nun in den wohlverdienten Ruhestand.

14 Kollegen der Einsatzleitstelle erteilten dem noch 59-jährigen Kollegen die Ehre und machten sich an dem Morgen auf den Weg nach Bönen, um ihn nach 27 Dienstjahren zur letzten Dienstschicht zu begleiten. Um dem Ganzen eine besondere Note zu verleihen, wurde ein historisches Löschgruppenfahrzeug organisiert, das ihn zwar etwas schwerfällig aber sicher zur Wache brachte.

Seine Feuerwehrlaufbahn begann der gelernte KFZ- Mechaniker und Krankenpfleger im April 1992 bei der Feuerwehr in Hamburg.

Im Mai 1997 nahm unser „Harry“ seinen Dienst bei der Feuerwehr Dortmund auf und absolvierte diesen auf verschiedenen Feuerwachen. Nach umfangreichen Aus- und Fortbildungen, machte Harry 2007 am Institut der Feuerwehr seinen Aufstieg in den „gehobenen Dienst“ und wurde Wachabteilungsleiter auf der Feuerwache 8 (Eichlinghofen).

Zum 01.März 2010 wechselte Harald in den Bereich „Führung und Lenkung“ und wurde Lagedienstführer. In dieser Funktion behielt er immer ein kühles Köpfchen, auch wenn es mal brenzlig wurde.

Die Kollegen der Leitstelle und der Feuerwache 8, dort war Harald immer noch gerne als Umweltdienst tätig, bedanken sich ganz herzlich für die immer vertrauensvolle Zusammenarbeit, das offene Ohr und die jahrelange Einsatzbereitschaft für die Dortmunder Bevölkerung. Verbunden mit den allerbesten Wünschen für eine gesunde und erholsame Zukunft!

Quelle: HE/AP – Pressestelle Feuerwehr

 

Facebooktwitterrss