Betrunkener Autodieb schläft am Kamener Kreuz

0
14
Facebooktwitterrss

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (12.4.) machten die Beamten der Autobahnpolizei im Bereich des Kamener Kreuzes eine „schläfrige“ Entdeckung. Ein mutmaßlicher Autodieb schlief in einem gestohlenen Auto neben der Fahrbahn.

Gegen 0.40 Uhr erhielten die Polizisten einen Einsatz zur Autobahn A2 in Fahrtrichtung Hannover. Am Einsatzort (Kamener Kreuz – Tangente Köln) fanden die Beamten den vermeintlichen Dieb in einem Auto auf dem Grünstreifen.

Nur durch mehrfaches lautes Klopfen konnte der Fahrer (39 Jahre aus Polen) aus dem Land der Träume geholt werden. Beim Öffnen der Tür prallten die Polizisten dann gegen eine aus alkoholischen Ausdünstungen bestehende unsichtbare Wand. Im Auto lag eine Flasche Vodka, je eine Dose Bacardi Cola sowie Jim-Beam Cola und mehrere Dosen Bier. Alle leer übrigens.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. Positiv im Sinne eines deutlich messbaren Alkoholgenusses.

Bei der Überprüfung des Autos stellten die Beamten dann fest, dass das Fahrzeug als gestohlen gemeldet wurde. Die Polizisten stellten den Wagen sicher, der vermeintlich betrunkene und müde Autodieb landete im Polizeigewahrsam.

Die Ermittlungen dauern an.

Facebooktwitterrss