18.07.2019 – Kellerbrand in Huckarde. Gerümpelbrand im Keller, 2 Personen verletzt.

0
9
Symbolbild Feuerwehr (Ppixabay/OpenClipart-Vectors)
Facebooktwitterrss

Gegen 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in die Servatiusstraße in Huckarde gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus dem Keller des Hauses.

Durch die Feuerwehr wurde sofort die Brandbekämpfung und Menschenrettung eingeleitet. Alle Wohnungen des Hauses wurden nach Personen abgesucht, hierbei musste eine Wohnung gewaltsam geöffnet werden.

Durch den Rettungsdienst wurden zwei Personen versorgt und mit dem Verdacht auf Rauchgasintoxikation in Krankenhäuser transportiert. Bei der einen Person handelt es sich um eine 54 jährige Frau, die im Keller Löschversuche unternommen hatte. Der 72 jährige männliche Patient hatte die Frau aus dem Keller gerettet.

Vor Ort waren der B-Dienst, 2 Löschzüge der Berufs- und 1 Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr sowie 3 Rettungswagen sowie ein Notarzt. Insgesamt waren ca. 45 Einsatzkräfte vor Ort.

Die Einsatzstelle wurde abschließend der Kriminalpolizei übergeben.

Quelle: MR / DK Lagedienst Feuerwehr 

 

Facebooktwitterrss