Unfälle kompakt – Verletzte, Zeugen gesucht & mehr

0
14
Symbolbild Zeugen gesucht (Foto: Rundblick)
Facebooktwitterrss

Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht auf der Mallinckrodtstraße

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Montagabend (12. August) auf der Mallinckrodtstraße sucht die Polizei Zeugen. Bei dem Unfall wurden zwei Männer leicht verletzt.

Den ersten Zeugenangaben zufolge war ein 54-jähriger Dortmunder gegen 19.50 Uhr mit seinem Auto auf der Mallinckrodtstraße in Richtung Osten unterwegs. Demnach wollte er bei Grünlicht zeigender Ampel die Kreuzung mit der Uhlandstraße passieren, als plötzlich von links aus der Uhlandstraße ein Fahrzeug kam. Um einen Zusammenstoß mit diesem zu vermeiden, musste der 54-Jährige stark abbremsen. Ein hinter ihm fahrender 21-jähriger Dortmunder konnte sein Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf.

Ohne sich um einen Personalienaustausch zu kümmern, setzte das Auto, das aus der Uhlandstraße gekommen war, seine Fahrt fort.

Bei dem Unfall wurden die Fahrer der anderen beiden Pkw leicht verletzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu dem flüchtigen Wagen machen können. Möglicherweise handelte es sich dabei um einen schwarzen Kleinwagen.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiwache in Dortmund-Nord unter Tel. 0231/132-2321.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Pkw beschleunigt auf nasser Fahrbahn der A2 und schleudert gegen Betonwand: vier Verletzte bei Beckum

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 bei Beckum sind am Montag (12.8.2019) um 16.55 Uhr vier Fahrzeuginsassen leicht verletzt worden.

Ein 26-Jähriger aus Bad Salzuflen hatte seinen Kleintransporter in Richtung Hannover auf der linken Spur der nassen Fahrbahn nach ersten Erkenntnissen stark beschleunigt und war erst gegen eine Schutzwand aus Beton und dann über die Fahrbahn geschleudert.

Dabei erfasste er auf der rechten von drei Spuren einen Lkw aus Dresden, dessen 53-jähriger Fahrer nicht mehr ausweichen konnte. Ein nachfolgender Passat-Fahrer (30) aus Paderborn erkannte die Situation und konnte rechtzeitig abbremsen – auf ihn fuhr ein 33-Jähriger aus Horn-Bad Meinberg mit seinem Seat auf.

Vier Fahrzeuginsassen wurden verletzt. Der Kleintransporter-Fahrer und dessen Beifahrer (40, aus Herford) mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Fahrer aus dem Seat und dem Passat erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Bis etwa 19 Uhr konnte der Verkehr zwischen Beckum und Hamm-Uentrop auf nur einer Spur an der Unfallstelle vorbeifahren.

Die vier Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Sachschaden: insgesamt circa 40.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Mann bei Verkehrsunfall in der nördlichen Innenstadt schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Mallinckrodtstraße ist am Dienstagmittag (13. August) ein Mann schwer verletzt worden.

Ersten Zeugenangaben zufolge hatte ein 54-jähriger Dortmunder sein Auto auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Westen kurz vor der Kreuzung mit der Uhlandstraße verkehrsbedingt abgebremst. Ein 38-jähriger Dortmunder tat es ihm gleich. Ein herannahender 29-jähriger Dortmunder bemerkte dies jedoch offenbar aus bislang ungeklärter Ursache zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf den des 38-Jährigen auf. Dieser wurde dadurch auf den des 54-Jährigen geschoben.

Der 38-Jährige wurde bei dem Aufprall schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Der linke Fahrstreifen der Mallinckrodtstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 4.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Verkehrsunfall mit vier Verletzten auf dem Wickeder Hellweg

Am gestrigen Tag (13.8.) kam es auf dem Wickeder Hellweg kurz vor der Einmündung Zugstraße zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten.

Eine 48-jährige Dortmunderin befuhr gegen 20 Uhr mit ihrem Auto den Wickeder Hellweg in Richtung Osten. Kurz vor der Einmündung Zugstraße kam sie aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem Auto einer 37-jährigen Dortmunderin zusammen.

Die 48-Jährige und die 37-Jährige sowie ihre zwei Insassen (16 und 17 Jahre alt aus Dortmund) wurden bei dem Unfall verletzt.

Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsstörungen auf dem Wickeder Hellweg.

Es entstand ein Sachschaden von circa 35.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebooktwitterrss