„Fit wie ein Bundespolizist 2.0“

0
12
"Fit wie ein Bundespolizist" - Bild: Bundespolizei NRW
Facebookrss

Bundespolizei führt zum ersten Mal Live-Workouts im Essener Stadtgarten durch – Einladung an Interessierte für eine Karriere bei der Bundespolizei

„Wie fit muss man eigentlich sein, wenn man sich bei der Bundespolizei bewerben möchte?“ „Was genau muss ich im Sporttest zum Eignungsauswahlvefahren leisten und wie kann ich mich darauf vorbereiten?“

Diese oder ähnliche Fragen können sich unter anderem stellen, wenn man sich bei der Bundespolizei im mittleren Dienst (Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss plus Berufsausbildung), im gehobenen Dienst (Hochschulreife oder Fachhochschulreife) oder im höheren Dienst (Hochschulabschluss) bewerben möchte.

Im Rahmen der Nachwuchskampagne „Mit Sicherheit vielfältig“, führt die Bundespolizei nach dem Erfolg der letzten zwei Jahre von „Fit wie ein Bundespolizist“ neue Live-Workouts in vier verschiedenen deutschen Großstädten durch. Eine dieser Städte wird am kommenden Freitag (13. September) Essen sein. Die Workouts finden dieses Mal jedoch nicht in Fitness-Studios, sondern im Freien, im Essener Stadtgarten, statt.

Die Workouts, welche am frühen und späten Nachmittag stattfinden, werden von den Bundespolizisten Annabell und Mert angeleitet und orientieren sich am Workout-Programm, das auf dem YouTube-Kanal der Bundespolizei zu finden ist.

YoutTube: https://www.youtube.com/watch?v=Y__0qhTb0Q4

In speziellen Challenges können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegeneinander antreten und einen hochwertigen Fitness-Tracker gewinnen. Dabei geht es nicht nur um Ausdauer und Kraft, sondern auch um Koordination und Technik.

Im Rahmen des Events beantwortet die Einstellungsberatung der Bundespolizei vor Ort alle Fragen rund um Bewerbung und Karrieremöglichkeiten.

Interessierte junge Menschen lernen bei „Fit wie ein Bundespolizist 2.0“ einen Arbeitgeber mit vielfältigen Karrierechancen kennen, bei dem Sport und Fitness einen wichtigen Teil der Ausbildung sowie des Berufsalltags darstellen. Dabei fördert der lockere Austausch beim Sport sowohl das gegenseitige Verständnis für die Bedürfnisse der potenziellen Anwärter als auch das Vertrauen in die Bundespolizei als Arbeitgeber.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Voranmeldung. Für die gesunde Stärkung zwischendurch sorgt das Smoovelo, mit dem die Teilnehmer ganz ohne Strom und mit nur ein paar Tritten in die Pedale ihren eigenen Smoothie mixen können.

Deshalb kommt am: 

13.September, 14 bis 17 Uhr in den Stadtgarten nach Essen 

Weitere Informationen finden Sie auf www.komm-zur-bundespolizei.de und auf www.bundespolizei.de.

Quelle: Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss