Polizei kompakt – Schlimmer Unfall auf A44 & Zeugen nach Unfall & Körperverletzung gesucht

0
42
Facebookrss

Auto überschlägt sich auf der A44 – Fahrerin schwer verletzt

Der Wagen einer 70-jährigen Autofahrerin hat sich am heutigen Mittwoch (11. September) auf der A44 bei Rüthen überschlagen. Ein Rettungshubschrauber landete am Unfallort und flog die Schwerverletzte in ein Krankenhaus.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr die Leipzigerin auf der Autobahn in Richtung Kassel. Gegen 12.35 Uhr überholte sie zwischen dem Kreuz Erwitte/Anröchte und der Anschlussstelle Geseke einen Lkw. Sie fädelte sich anschließend wieder auf der rechten Spur ein, geriet jedoch aus bislang ungeklärter Ursache immer weiter vom Fahrstreifen ab. Der Wagen fuhr schließlich in den Seitengraben, um wenig später gegen die ansteigende Böschung zu prallen. Anschließend überschlug sich das Auto mehrfach.

Die 70-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

In Richtung Kassel musste die A44 für die Dauer der Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten voll gesperrt werden. Ab 14 Uhr konnte zunächst wieder ein Fahrstreifen, ab 14.20 Uhr auch der Zweite freigegeben werden.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Zehnjähriger Radfahrer stößt mit Auto zusammen – Polizei sucht Zeugen!

Ein bislang unbekannter Autofahrer ist am heutigen Mittwochmorgen (11. September) auf der Willem-van-Vloten-Straße mit einem zehnjährigen Radfahrer zusammengestoßen. Der Fahrer flüchtete vom Unfallort und ließ den leicht verletzten Jungen zurück.

Zeugenaussagen zufolge fuhr der Junge gegen 7.30 Uhr über die Semerteichstraße in Richtung Süden. Zur gleichen Zeit hielt ein Autofahrer an der Kreuzung zur Willem-van-Vloten-Straße an. Er ließ zunächst zwei Radfahrende durch und bog anschließend nach rechts ab. In diesem Moment kam es zum Zusammenstoß zwischen Auto und Fahrrad. Der Zehnjährige stürzte zu Boden und verletzte sich leicht.

Der Fahrer des Pkw – offenbar ein schwarzer Seat – entfernte sich in unbekannte Richtung.

Jetzt sucht die Polizei weitere Zeugen des Verkehrsunfalls. Insbesondere die beiden Radfahrenden werden gebeten, sich bei der Polizeiwache in Hörde unter der Rufnummer 0231-132-1421 zu melden.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Nach gefährlicher Körperverletzung: Soko Rechts sucht Zeugen

Nach einer gefährlichen Körperverletzung die sich am vergangenen Samstag (7. September) gegen 14 Uhr in der U-Bahnhaltestelle Unionstraße ereignet hat, suchen die Ermittler der Soko Rechts nun Zeugen für das Geschehen.

Die Auswertung der sichergestellten Videos hat ergeben, dass mehrere Menschen auf den Vorfall am Bahnsteig aufmerksam geworden sein müssen. Daher bittet die Polizei nun gezielt diese Menschen, sich mit der Kriminalwache (0231 – 132 7441) in Verbindung zu setzen und sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss