Menschenkette am Fridays for Future

0
34
Versammlung Innenstadt - Bild: Polizei Dortmund
Facebookrss

Freitag: Verkehrsbeeinträchtigungen auf dem Wall zu erwarten!

Die Dortmunder Polizei informiert über zu erwartende Verkehrsstörungen und Sperrungen auf dem Wall am kommenden Freitag (20. September).

Die Teilnehmer einer für 11:45 Uhr bis 18:00 Uhr auf dem Friedensplatz in Dortmund angemeldeten Versammlung werden ab dem Mittag eine Menschenkette über den südlichen Innenstadtwall bilden. Hierfür wird der Innenstadtwall ab voraussichtlich 11:45 Uhr sukzessive gesperrt werden.

Die erwarteten 5.000 Teilnehmer werden sich in zwei Gruppen aufteilen und entlang der Wegstrecke aufstellen. Beide Gruppen starten am Friedensplatz. Die eine läuft über die Prinzenstraße, Hansastraße, Hiltropwall (Innenwall in Fahrtrichtung), Hoher Wall, Westenhellweg bis zum Reinoldikirchplatz. Die zweite Gruppe läuft in Richtung Olpe, Kleppingstraße, Südwall/Ostwall (Innenwall entgegen der Fahrtrichtung), Ostenhellweg bis zum Reinoldikirchplatz.

Ab dem späten Vormittag ist mit deutlichen Verkehrsbeeinträchtigungen im Innenstadtbereich zu rechnen. Nach Fertigstellung der Menschenkette wird diese für fünf Minuten geschlossen. Anschließend finden sich die Versammlungsteilnehmer an der Reinoldikirche wieder zusammen und kehren über die Kleppingstraße und Olpe zum Friedensplatz zurück.

Die Polizei rechnet ab dem Vormittag bis in den Nachmittag mit mehreren Stunden, in denen der Verkehr sich in diesem Bereich staut oder sogar zum Erliegen kommt.

Aktuelle Informationen zum Einsatz erhalten Sie auch auf dem Twitter Account der Polizei Dortmund: Polizei NRW Do.

Wir bitten Sie bereits heute eindringlich darum, diese vorhersehbaren Einschränkungen zu berücksichtigen und den Innenstadtbereich möglichst weiträumig zu umfahren.

Der Meldung ist ein Bild angehängt, welches die betroffenen Straßen und die angemeldete Versammlung zum besseren Verständnis visualisiert.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss