Splitterbombe in Lanstrop muss gesprengt werden 

0
60
Evakuierungsradius der Entschärfung am 10.10.2019Bild(Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund 
Facebookrss

Am Dienstag, 8. Oktober, wurde im Bereich der Straße Im Ostfeld in Dortmund-Lanstrop eine Splitter-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg von einem Feldarbeiter gefunden. Das 10-Kilogramm-Kampfmittel muss am Donnerstag, 10. Oktober, durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg um 10:00 Uhr vor Ort gesprengt werden. 

Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 100 Metern evakuiert werden.

Von der Evakuierung ist das Café / Restaurant Mowwe betroffen. Zudem werden ab 9:30 Uhr die im Sicherheitsbereich liegenden Straßen und Waldwege für die Zeit der Sprengung gesperrt.

Die in unmittelbarer Umgebung liegenden Gehöfte wurden bereits durch den Kommunalen Ordnungsdienst über die beabsichtigte Sprengung informiert.

Quelle: Stadt Dortmund

 

 

Facebookrss