Führerschein weg nach Unfall mit Bus

0
20
Symbolbild Linienbus - Lizenzfreies Bild von pixabay/Free-Photos
Facebookrss

PKW Fahrer nach Zusammenstoß mit Bus eingeklemmt 

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Flughafenstraße/Ecke In der Liethe zu einem Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem PKW. Dabei wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. 

Die alarmierten Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst begannen nach dem Eintreffen an der Unfallstelle umgehend mit der medizinischen Versorgung und Befreiung des eingeklemmten Fahrers. Um den Fahrer bestmöglich zu retten, wurde neben der medizinischen Versorgung im PKW, auch die Fahrertür und das Dach mit schwerem technischem Gerät der Feuerwehr entfernt.

Nach der Befreiung des schwer verletzten, 49-jährigen, Mannes wurde dieser, unter ärztlicher Begleitung, zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Dortmunder Krankenhaus transportiert.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich durch die Polizei abgesperrt.

Im Einsatz waren 27 Kräfte der Feuerwachen 6 (Scharnhorst) und 1 (Mitte)

Quelle: SH/MR Lagedienst Feuerwehr

***********************************************************************

Polizei beschlagnahmt Führerschein nach Unfall mit Linienbus

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag (7.11.2019) in Dortmund-Hostedde erlitt ein 49-jähriger Autofahrer schwere Verletzungen.

Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen prallte der Fahrer gegen 16.15 Uhr in der Straße „In der Liethe“ mit seinem Ford zunächst gegen einen geparkten Pkw. Auf der wenige Meter entfernten Flughafenstraße stieß er mit einem Linienbus zusammen und prallte dann gegen eine Hauswand. Der 53-jährige Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er erlitt einen Schock. Der Bus war ohne Fahrgäste unterwegs.

Die Feuerwehr befreite den schwerverletzten Mann aus dem stark beschädigten Pkw. Während der Rettungsarbeiten bemerkten Einsatzkräfte einen Alkoholgeruch beim Ford-Fahrer. Im Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein.

Die Flughafenstraße war bis 18.15 Uhr zwischen der Hostedder Straße und der Straße „Droote“ gesperrt.

Der Sachschaden liegt geschätzt bei 20.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss