Feuerwehr löscht brennenden PKW auf dem Seitenstreifen

0
12
Einsatzkräfte löschen das brennende FahrzeugBild(Bildlizenz/Fotograf/Grafiker):  (Alle Rechte vorbehalten) Feuerwehr Dortmund 
Facebookrss

Die Feuerwache 9 (Mengede) wurde am 10. November gegen 15:15 Uhr auf die Autobahn 45 in Fahrtrichtung Oberhausen kurz vor dem Dreieck Dortmund-Nordwest (Autobahn 2) gerufen. Hier brannte ein PKW auf dem Seitenstreifen. 

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Motorraum des Fahrzeuges in Vollbrand und drohte auf den Innenraum überzugreifen. Die Einsatzkräfte nahmen unmittelbar ein Strahlrohr zur Brandbekämpfung mit einen Trupp unter Pressluftatmer vor.

Um zu verhindern, dass das Feuer erneut ausbricht, wurde ein Schaumteppich über den Motorraum gelegt. Bei dem Brand entstand glücklicherweise nur ein Sachschaden. Die Fahrzeuginsassen konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Die Autobahn musste für die Dauer des Einsatzes kurzzeitig gesperrt werden, sodass es zu einem Rückstau kam. Die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer verhielten sich sehr umsichtig. Durch die vorbildliche Bildung einer Rettungsgasse wurde die Anfahrt für die Feuerwehr erleichtert.

An dem Einsatz waren 10 Feuerwehrkräfte beteiligt.

Quelle: FF/OK – Pressestelle Feuerwehr

Facebookrss