Höhenretter in Hörde: Mann von Vordach gerettet

0
21
Symbolbild der Feuerwehr Dortmund.
Facebooktwitterrss

Vom Dach auf ein Vordach gestürzt.

Am Nachmittag des 08. Novembers stürzte ein 58-Jähriger Mann bei Arbeiten in der Willem-van-Vloten-Straße in Hörde von einem Hausdach auf ein Vordach. Da er sich schwer am Bein verletzt hatte, mussten die Höhenretter der Feuerwehr gegen 14:20 Uhr ausrücken.

Nachdem der Rettungsdienst den Verletzten medizinisch versorgt hatte, brachten ihn die Spezialisten am Korb der Drehleiter auf den sicheren Boden. Der Mann kam ins Krankenhaus.

Insgesamt waren 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort, berichtet die Feuerwehr Dortmund in ihrer Pressemitteilung.

Facebooktwitterrss