Acht junge Dortmunder bei Fotowettbewerb ausgezeichnet

0
378
Die goldene Toilette überzeugte in der Kategorie "Hüsch Hässlich". (Foto: Selin und Mitay Gaziulusoy, Anna Fiesel, Karla Marschallek, Alina Markhoff, Hellen Klett )
Facebookrss

Zehn Aufgaben in sechs Stunden.

Das mussten die Teilnehmer am zweiten „Fotorun“ am Dortmunder U lösen.

Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren zogen mit Kamera oder Smartphone los, um kreative Bilder der Umgebung festzuhalten. Der Fotorun fand auch in sech anderen Städten in NRW statt.

Die Gewinner stehen nun fest: Acht Dortmunder heimsten bei der Preisverleihung in Köln Preise ein. In der Kategorie „Hübsch Hässlich“ gewannen Selin und Mitay Gaziulusoy, Anna Fiesel, Karla Marschallek, Alina Markhoff und Hellen Klett die Jury mit ihrer goldenen Toilette (s. Titelbild).

„Ausgetrickst“ von Neil Tomashoff

Der 15-jährige Neil Thomashoff löste die in der Kategorie „Ausgetrickst“ gestellte Aufgabe am besten mit einer überraschenden Stadtansicht von unten. Ein Sonderpreis für Kinder ging an „Die Piraten“, mit ihrem besonderen Foto vom „U“.

Das „U“in Kinderhand. (Foto: Aghyad & Tain Al Wadi)

In diesem gibt es übrigens kostenlose Foto-Workshops auf der UZWEI: Jeden Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr leitet Etta Gerdes dort den Fotokurs „Fotosterne“ für Jugendliche ab 15 Jahren. Technik und Studioausstattung stehen zur Verfügung. Infos und Anmeldung: u2@dortmund.de, Tel: (0231) 50-23843.

Facebookrss