IHK-Azubis: Drei der Besten kommen aus Dortmund

0
191
Die Bundesbesten der IHK zu Dortmund beim DIHK in Berlin (v.l.): Philipp Wagner, Stephan Kazmierczak, Nina Belligoi und IHK-Referent Ullrich Gernhardt. Foto: DIHK/Jens Schicke
Facebookrss

Glückwunsch!

Drei der besten Prüflinge Deutschlands aus dem Abschlussjahrgang 2016/2017 kommen aus dem Bezirk der IHK Dortmund.

Bereits zum zwölften Mal fand in Berlin die jährliche Ehrung der bundesbesten IHK-Azubis statt. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), würdigte die großartigen Leistungen der Spitzen-Azubis.

Sie hatten die höchsten Punktzahlen in ihren Abschlussprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern erreicht und sind damit die besten Azubis Deutschlands in ihren Berufen – und zwar von mehr als 300.000 Prüfungsteilnehmern.

Die Bundesbesten 2017 aus dem Bezirk der Dortmunder IHK sind Philipp Wagner (Anlagenmechaniker, Bilfinger Engineering & Technologies GmbH, Dortmund), Stephan Kazmierczak, (Fachlagerist, IKEA Distribution Services GmbH & Co. KG, Dortmund) und Nina Belligoi (Kauffrau für Dialogmarketing, Deutsche Postbank AG Niederlassung, Dortmund).

Insgesamt gibt es in diesem Jahr 213 Bundesbeste – davon 88 Frauen und 125 Männer – in 207 Ausbildungsberufen. Drei Azubis erreichten sogar die unschlagbare Punktzahl von 100,00. Das Bundesland mit den meisten Besten (51) ist in diesem Jahr Bayern, gefolgt von Nordrhein-Westfalen mit 44 und Baden-Württemberg mit 30 Spitzenreitern.

Dies berichtete die IHK in einer Pressemitteilung.

Facebookrss