Verletzter bei Kellerbrand in Huckarde

0
31
Symbolbild. (tn)
Facebookrss

Rauch im Hausflur – die Feuerwehr rückte aus.

Am Nikolausabend gegen 23:00 Uhr ging der Notruf ein und die Feuerwehr rückte zur Unterfeldstraße in Dortmund-Huckarde aus.

Der Flur eines Mehrfamilienhauses war verraucht und auch das Nachbarhaus war betroffen. Die Einsatzkräfte machten ein Feuer im Keller des Hauses aus: Dort brannte ein Elektrogerät. Die Feuerwehr löschte das Feuer und lüftete beide Häuser.

Ein Verletzter kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in die Unfallklinik Nord. Die übrigen Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Insgesamt 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort, Brandursache und Schadenshöhe ermittelt die Polizei.

Facebookrss