Handyraub – Männer treten am Boden liegendes Kind

3
1585
Symbolbild (Pixabay).
Facebooktwitterrss

Zwei Unbekannte bedrohten am gestrigen Donnerstagabend (07. Dezember) gegen 20:16 Uhr einen 13-Jährigen und stießen ihn zu Boden.

Der junge Dortmunder fuhr mit der S4 von der Haltestelle Stadthaus in Richtung Unna, dort wurde er, nach eigener Aussage, bereits bedroht. Als er in Dortmund-Wickede ausstieg, folgten ihm die Unbekannten offenbar.

Auf dem Feldgraben griffen sie ihn plötzlich von hinten an und warfen ihn zu Boden. Die Täter traten auf das am Boden liegende Kind ein, zertraten seine Kopfhörer und flüchteten mit seinem Handy, so die Polizei Dortmund in ihrer Meldung.

Der 13-Jährige lief zu Bekannten, die in der Nähe wohnen. Durch den brutalen Angriff erlitt er leichte Verletzungen.

Seine Beschreibung der Angreifer ist leider dürftig: Einer der Täter war blond, der andere trug „Adidas“ Turnschuhe.

Die Polizei Dortmund sucht nun Zeugen, die etwas zu Verbleib oder zur Identität der brutalen Männer sagen können. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter 0231 – 132-7441.

Facebooktwitterrss

3 KOMMENTARE