Gloooria statt Booorussia! 30.000 Fans singen Weihnachtslieder

0
105
Facebookrss

Ihr Fußballfans kommet, oh kommet doch all…

Dortmund singt Weihnachtslieder“ war das Motto am heutigen 17. Dezember und viele Fans ließen es sich nicht nehmen ins Stadion zu pilgern und aus voller Kehle mitzusingen.

Nach der Begrüßung von Reinhard Rauball und Oberbürgermeister Ullrich Sierau ging es los. Unterstützt vom Streichquartett La Finesse und der Band Filou sangen 30.000 Fans zusammen mit den 130 Kindern der Dortmunder Chorakademie. Zwei Kinder- und zwei Jugendchöre beeindruckten mit ihrer stimmgewaltigen Performance.

Als Norbert Dickel das Pokalspiel gegen die Bayern am kommenden Mittwoch ansprach, forderten die Fans spontan und gar nicht so weihnachtlich, man möge den Bajuwaren dabei behilflich sein, ihr traditionelles Beinkleid abzulegen („Zieht den Bayern die Lederhosen aus“).

Dann wurde es wieder weihnachtlich, als Jo Marie Dominiak, mit Jingle Bells (O-Ton Nobby Dickel: „Tschinngellbells“) und der BVB-Hymne „Leuchte auf mein Stern Borussia“ begeisterte. Ihre Stimme, das Lied und tausende von Handylichtern sorgten für Gänsehaut beim Publikum. Ebenso wie Top Act Sasha, der mit samtiger Sinatra-Stimme „Winter Wonderland“ ins Mikro hauchte.

Der Erlös dieses besonderen Weihnachtssingens soll mehreren sozialen Projekten zugutekommen: Der BVB unterstützt damit das Lernzentrum des BVB-Fanprojektes, die ökumenische Wohnungsloseninitiative Gast-Haus e.V. und den Bildungsscheck Dortmund.

„Gleich kommt auch noch die Mannschaft – ich bin mir nur nicht sicher, ob ich jedem ein Mikrofon geben soll“, unkte Moderator Norbert Dickel. Marcel Schmelzer, Nuri Sahin, Marco Reus, Mario Götze, Maximilian Phillipp, Roman Weidenfeller und Peter Stöger kamen auf die Bühne und mit „You’ll never walk alone“ klang „Dortmund singt Weihnachtslieder“ schließlich aus. Hoffentlich gibt es 2018 ein Wiederhören im schönsten Stadion der Welt.

Denn ich sach ma, die Gänsehaut, wonnich – die kam nich nur vonne Kälte!

Facebookrss