Auch 2018 macht Wiedersehen Freunde: Preismodell für städtische Museen wird fortgesetzt

2
99
Foto: Katrin Pinetzki / Stadt Dortmund
Facebookrss

Einmal bezahlen – und die Dortmunder Museen immer neu entdecken: Seit Anfang des Jahres gilt ein verändertes Preismodell für die Dauerausstellungen der Städtische Museen.

Wer einmal eine Eintrittskarte fürs Museum Ostwall im Dortmunder U, das Museum für Kunst und Kulturgeschichte oder das Brauerei-Museum kauft, kann mit diesem 5-Euro-Ticket ab sofort und das ganze nächste Jahr über die Dauerausstellungen aller drei Häuser kostenlos besuchen – und das beliebig oft.

Im kommenden Jahr 2018 wird die Kampagne „Wiedersehen macht Freunde“ fortgesetzt. Eine Evaluation nach Ablauf der zwei Jahre wird zeigen, ob das Preismodell auf Dauer bleibt.

Auch der Eintritt ins Kindermuseum Adlerturm und in das Westfälische Schulmuseum in Marten sind 2018 weiterhin komplett frei, darüber hinaus der Eintritt in alle Museen für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Ziele des neuen Preismodells sind es, neue Besuchergruppen für die Museen zu erschließen und die Besucherinnen und Besucher häufiger in die Dauerausstellungen zu locken.

Dafür sorgt nicht nur die „5-Euro-Flatrate“: Parallel entwickeln die städtischen Museen ein attraktives Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm in ihren Häusern und bringen ihre Präsenzsammlungen in Bewegung.

Dr. Jens Stöcker (Direktor des MKK), Dr. Stefan Mühlhofer (stellv. Leiter der Kulturbetriebe) und Regina Selter, stellv. Direktorin des Museums Ostwall. (Foto: Katrin Pinetzki / Stadt Dortmund)

„Die ersten Erfahrungen 2017 haben uns gezeigt, dass wir mit der neuen Preispolitik genau die richtige Idee hatten“, sagt Dr. Stefan Mühlhofer, kommissarischer Leiter der Kulturbetriebe Dortmund. Die ausführliche Auswertung steht noch aus – doch schon 2017 zeigte sich, dass die Dauerausstellungen 3000 Besuche mehr als im Vorjahr verzeichneten, berichtet Katrin Pinetzki von der Stadt Dortmund.

Facebookrss

2 KOMMENTARE

  1. […] Wiedersehen macht Freunde – wer 2018 bereits eine Eintrittskarte für die Dauerausstellung von MKK, Museum Ostwall oder Brauerei-Museum gekauft hat, kann mit diesem Ticket bis Ende des Jahres beliebig oft die Dauerausstellungen der genannten Museen besuchen, so Katrin Pinetzki in der Pressemittteilung der Stadt Dortmund. […]