Aus und vorbei! Der Hannibal wird endgültig geschlossen

0
68
"Betreten verboten!" heißt es bald für die Hannibal-Mieter. (Foto: Pixabay, hpgruesen)
Facebookrss

Das war´s. Kein Zurück mehr für die Hannibal-Mieter.

Der ausgeräumte Hochhauskomplex Hannibald in Dortmund-Dorstfeld wird endgültig geschlossen. Das teilte die Stadt am heutigen Freitag mit (19.01.2018). Bis zum 15. Februar haben die Mieter noch Zeit, ihre Wohnungen zu räumen. „Danach können sie nicht mehr ins Gebäude“, berichtet der WDR die unfrohe Kunde für die Mieter.

Der Mieterverein Dortmund hält die Schließung für rechtswidrig. Er will notfalls vor Gericht ziehen.

Dem Eigentümer „Intown“ ist es ernst mit der endgültigen Schließung des Hochhauskomplexes. Mit dem Ende der Frist will er den Mieter buchstäblich das Wasser abdrehen und den Strom abstellen. Es gibt dann keinen offenen Zugang mehr zum Hannibal und noch nicht einmal mehr zu den Briefkästen.

Wie berichtet, ließ die Stadt Dortmund den Hannibal im September kurzfristig zwangsräumen, wegen gravierender Brandschutzmängel. Betroffen sind rund 800 Mieterinnen und Mieter.

Facebookrss