Raub mit Schusswaffe – Tankstelle an der Bornstraße überfallen

0
45
Symbolbild (Pixabay, Skitterphoto)
Facebookrss

Er kam vermummt.

Am gestrigen Donnerstagabend, dem 18. Januar, überfiel ein unbekannter Mann die Markant-Tankstelle an der Bornstraße in Dortmund. Es ist bereits der zweite Überfall in diesem Monat.

Kurz nach 21:00 Uhr betrat der Täter den Verkaufsraum, er hielt eine Schusswaffe in der Hand und bedrohte den 26-jährigen Angestellten. Das Bargeld aus der Kasse packte er in eine Tüte und flüchtete schließlich nach Süden, in Richtung Innenstadt.

Der Täter war etwa 20 Jahre alt, hatte eine kräftige Statur und Bartstoppeln. Vermutlich war er Deutscher. Er trug eine dunkle Hose, schwarze Handschuhen mit weißen Applikationen, eine dunkle Jacke, eine beige-farbene Kappe, schwarze Schuhe mit weißer Sohle und einen dunklen Schal, mit dem er sein Gesicht vermummt hatte. Die Schusswaffe war ebenfalls dunkel.

Eine Fahndung im Nahbereich war erfolglos, die Polizei sucht Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben und/oder Angaben zum Täter machen können. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter 0231 – 132 7441.

Erst am 07. Januar überfiel ein Unbekannter die Tankstelle, dieser Schurke konnte aber in die Flucht geschlagen werden.

Facebookrss