„lokal willkommen“ in Mengede: Dortmunder Integrationsnetzwerk eröffnet zweiten Standort

0
117
Symbolbild (Pixabay, Capri23auto)
Facebookrss

Ein Willkommen-Team wird Flüchtlinge auch in Mengede und Huckarde künftig dabei unterstützen, sich nach dem Auszug aus den Übergangseinrichtungen in eine Wohnung im Stadtteil zu integrieren.

Das „lokal willkommen“ im Noah-Gemeindehaus ist dabei gleichzeitig eine Anlaufstelle für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren oder ihre Anregungen und Wünsche rund um das Thema „Integration“ mitteilen möchten, berichtet Katrin Pinetzki von der Stadt Dortmund.

Ziel der Arbeit ist es, ein Netzwerk aus haupt- und ehrenamtlich Tätigen aufzubauen, um das Unterstützungsangebot gemeinsam passgenauer auszurichten, Lücken zu erkennen und diese zu schließen. Partner für Mengede und Huckarde ist das Diakonische Werk Dortmund und Lünen.

Im Oktober 2016 war „lokal willkommen“ als Pilotprojekt für Brackel und Aplerbeck am Brackeler Hellweg gestartet.

Facebookrss