24. Februar 2018 – Diabetikertag 2018 in Dortmund

0
52
Symbolbild Diabetes (pixabay/stevepb)
Symbolbild Diabetes (pixabay/stevepb)
Facebookrss

Diabetiker kämpfen mit einer Störung der Energiezufuhr durch Kohlenhydrate. Diese sind der Treibstoff für die Muskeln, über die Nahrung gelangen sie in den Körper. Wie man mit dieser Störung umgehen kann und welche Möglichkeiten es gibt erfahren Betroffene und Interessierte am Samstag, den 24. Februar 2018, von 10 bis 14 Uhr im Klinikum Dortmund. Hier gibt es Wissenswertes über den Umgang mit Diabetes und es können neueste Messgeräte getestet werden. In diesem Jahr steht beim Dortmunder Diabetikertag 2018 die richtige Ernährung auf dem Programm.

In drei Vorträgen erzählen Experten mehr über die Diabetes-Selbsthilfe, Cholesterin und Fette sowie eine vielfältige Diabetesernährung. An Infoständen können die Besucher zudem ihr persönliches Diabetes-Risiko testen, auch Blutzucker- und Fußdruck-Messungen werden angeboten.

Lange Zeit gehörte für Diabetiker das schmerzhafte Stechen der Insulinspritze zum Alltag. Heutzutage revolutionieren neue Messsysteme die Zuckersteuerung. Über implantierte Sensoren am Oberarm erfahren Betroffene ihren Blutzuckerspiegel, ohne einen Stich in den Finger. Verschiedene Aussteller präsentieren beim Dortmunder Diabetikertag 2018 die neuesten Produkte.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Deutschen Diabetes-Hilfe und den Selbsthilfegruppen aus Dortmund. Ansprechpartner der Initiativen stehen vor Ort zum Austausch bereit.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Veranstaltungsinformation

PATIENTENHOCHSCHULE DORTMUND: Dortmunder Diabetikertag 2018
Samstag, 24. Februar 2018
10:00 – 14:00 Uhr
Klinikum Dortmund gGmbH
Beurhausstr. 40
44137 Dortmund
0231 953-0
0231 953-20217
redaktion@klinikumdo.de
www.klinikumdortmund.de

Quelle: https://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/veranstaltungskalender/alle_veranstaltungen/event.jsp?eid=517706

Facebookrss