Friedhofsverwaltung räumt Reihengräber auf dem Friedhof Lütgendortmund ab

0
46
Die Tour führt zu Grabmälern unterschiedlicher Formensprache und Materialien Bild: Stadt Dortmund / Katrin Pinetzki
Facebookrss

Im Laufe des Jahres 2018 sollen auf dem Friedhof Lütgendortmund Reihengräber abgeräumt werden. Für die dort Bestatteten ist die Ruhezeit abgelaufen.

Auf dem städtischen Friedhof Lütgendortmund, Keplerstraße, sollen im Laufe des Jahres 2018 Reihengrabfelder abgeräumt werden. Die Ruhezeiten der dort beigesetzten Personen sind abgelaufen werden. Es handelt sich um Grabstätten für Sargbeisetzungen in den Feldern D030B Grabnummer 0081-0176.

Ruhezeit abgelaufen

Grabmale, Einfassungen und sonstige bauliche Anlagen können von den Angehörigen bis zur Abräumung der Grabfelder entfernt werden. Sind Grabmale oder bauliche Anlagen bis zur Abräumung der Grabfelder nicht entfernt, ist die Stadt gemäß der Satzung für die Friedhöfe der Stadt Dortmund berechtigt, diese entschädigungslos zu entfernen und zu entsorgen.

Angehörige, die jedoch einzelne Gräber bis zur endgültigen Neuplanung der Felder weiter pflegen möchten, werden gebeten, spätestens bis zum 31. Mai 2018 – im Büro der Friedhofsverwaltung vor Ort vorzusprechen, um die notwendigen Erklärungen zu unterschreiben.

Für Rückfragen steht der Friedhofsverwalter auf dem Friedhof Lütgendortmund unter der Telefonnummer 0231 63 44 19, gerne zur Verfügung.

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebookrss