DEW21 verlegt neue Wasserleitungen

0
42
Bild: DEW21
Facebookrss

Einbahnstraße zwischen Hoher Wall und Wallstraße in östlicher Fahrtrichtung

DEW21 verlegt von der Steinstraße bis zum Hohen Wall neue Heißwasserleitungen. Am Montag, 23. Juli 2018, starten die Arbeiten in der Schmiedingstraße. Hier wird zwischen dem Hohen Wall und der Wallstraße eine Einbahnstraße in östlicher Fahrtrichtung eingerichtet.

Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) sorgt zukünftig für eine besonders klimafreundliche Wärmeversorgung. Ab Montag, 23. Juli 2018, wird die Wärmewende in unserer Stadt richtig sichtbar. Denn dann startet ein großes Bauprojekt im Rahmen der Umstellung der Wärmeversorgung in der Dortmunder Innenstadt.

Entlang der sogenannten Westtrasse, die von der Steinstraße bis zum Hohen Wall verläuft, verlegt DEW21 neue Heißwasserleitungen, die die in die Jahre gekommenen Dampfleitungen ablösen. Im Zuge des Bauprojekts Westtrasse führt DEW21 die Leitungsarbeiten abschnittsweise in den folgenden Straßen durch:

  • Steinstraße
  • Grüne Straße
  • Schützenstraße
  • Brinkhoffstraße
  • Schmiedingstraße
  • Hoher Wall

Im ersten Bauabschnitt startet DEW21 mit den Arbeiten in der Schmiedingstraße. Hier wird zwischen dem Hohen Wall und der Wallstraße eine Einbahnstraße in östlicher Fahrtrichtung eingerichtet. Diese ist notwendig, da die Leitungen in der südlichen Fahrspur erneuert werden müssen. Parkmöglichkeiten entfallen in diesem Bereich ebenfalls. DEW21 geht derzeit davon aus, dass die Arbeiten in der Schmiedingstraße Ende September abgeschlossen sein werden.

Alle Informationen zur Umstellung der Wärmeversorgung und der damit einhergehenden Bauarbeiten finden Sie unter

DEW21

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebookrss