Tiefbauamt fällt Bäume im Stadtbezirk Scharnhorst

0
25
Symbolbild Baumfällung (pixabay/TobiDLuxe)
Facebookrss

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen in Scharnhorst Bäume gefällt werden. Dies liegt daran, dass an den Bäumen überwiegend Morschungen und Faulstellen im Stamm- und Kronenbereich festgestellt worden bzw. die Bäume bereits in großen Teilen trocken sind, so dass die Standfestigkeit nicht mehr gegeben ist.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen im Stadtbezirk Scharnhorst folgende Bäume gefällt werden:

  • Flughafenstraße Grünanlage: 1 Weide
  • Flughafenstraße: 1 Acer
  • Buschei Am Wanderweg: 1 Esche, 1 Ahorn, 1 Birke, 1 Weide, 1 Tilia
  • Kurler Straße: 3 Ahorn
  • Auf der Wenge Kinderspielplatz: 1 Buche
  • Altenderner Straße / Flautweg: 9 Pappeln
  • Altenderner Straße: 1 Pappel, 1 Kastanie
  • Mühlackerplatz: 1 Birke
  • Hostedder Straße: 1 Ahorn
  • Johannes-Menne-Weg: 1 Eiche
  • Im Schellenkai: 1 Acer
  • Brabänderweg: 1 Kastanie

Bei den genannten Bäumen sind überwiegend Morschungen und Faulstellen im Stamm- und Kronenbereich festgestellt worden bzw. die Bäume sind bereits in großen Teilen trocken, so dass die Standfestigkeit nicht mehr gegeben ist und die Bäume gefällt werden müssen.

Außerdem muss auf der Altenderner Straße eine Kastanie gefällt werden, da diese von der „Rosskastanien-Komplexkrankheit“ (lat. Pseudomonas syringae pv. aesculi) betroffen ist. Dies ist notwendig, da er durch den einhergehenden Holzabbau akut in seiner Standsicherheit gefährdet ist.

Die betroffenen Bäume sind mit einer orangefarbenen Banderole und einem farbigen Kreuz gekennzeichnet.

Ersatzpflanzungen erfolgen – soweit möglich – in der kommenden Pflanzperiode.

Das Tiefbauamt und die beteiligten Firmen bitten um Verständnis für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen während der Arbeiten.

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebookrss