Jubiläums-Jahr 2019 des Botanischen Garten Rombergpark steht im Zeichen der Entdecker

0
33
(V.r.n.l.:) Stadträtin Birgit Zoerner, Dr. Patrick Knopf, Direktor des Botanischen Gartens Rombergpark, und Eberhard Hoffmann, 1. Vorsitzender des Freundeskreises, stellten am Donnerstag, 20. Dezember, das Jahresprogramm 2019 des Botanischen Gartens Rombergpark vor.  - Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund
Facebooktwitterrss

Stadträtin Birgit Zoerner, Dr. Patrick Knopf, Direktor des Botanischen Gartens Rombergpark, und Eberhard Hoffmann, 1. Vorsitzender des Freundeskreises, stellten am Donnerstag, 20. Dezember, das Jahresprogramm 2019 des Botanischen Gartens Rombergpark vor.

Pünktlich zum Jahresbeginn präsentiert der Botanische Garten Rombergpark seine Veranstaltungen in einem informativen, farbigen Prospekt. Das Programm ist noch umfangreicher als im Vorjahr – die Besucher können sich auf insgesamt 75 Veranstaltungen freuen.

Darunter sind die traditionellen Gartenmärkte wie zum Beispiel der Heidemarkt mit Heidefest am 24./25. August mit neuem Konzept und das Kastanienfest am 6. Oktober. Am 1. Mai findet wieder ein Kräutermarkt mit Eröffnung des Lehrbienenstandes statt.

Auch neue Veranstaltungen, zahlreiche Führungen und Vorträge rund ums Thema „Grün“ sind für 2019 geplant. Am 16. Juni veranstalten die Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Rombergpark ein Cornus-Fest nahe der Pflanzenschauhäuser. Zu entdecken gibt es die Blütenwelt der wunderschönen Hartriegelgewächse.

Jubiläum „90 Jahre Botanischer Garten Rombergpark“

Zu den traditionellen Veranstaltungen gesellen sich auch zahlreiche Neuerungen in diesem Jahr. Gefeiert wird das Jubiläum „90 Jahre Botanischer Garten Rombergpark“. Auch wenn die Parkanlage selbst schon fast 200 Jahre alt ist; als Botanischer Garten wird er erst seit 1929 geführt.

Im Juni wird wieder eine „Tropische Nacht“ stattfinden. Die Pflanzenschauhäuser werden dann kostenlos geöffnet sein – mit farbiger Beleuchtung, Musik und Cocktails.

Zusätzlich gibt es im Juni eine Sonderausstellung zum Thema „Forscher, Sammler, Pflanzenjäger – Unterwegs mit Humboldt & Co“. Pflanzen und ihre Entdecker und die Geschichte ihrer Entdeckung stehen bei Vorträgen, Führungen und der Ausstellung in der Woche der Botanischen Gärten im Fokus.

Lernen mit Spaß

Auch bei den beliebten Vorträgen gibt es etwas Neues: „Die Welt in der Pflanze“ nennt sich die neue Vortragsreihe – an fünf Terminen werden Wurzel, Spross, Blatt, Blüte und Frucht jeweils im Vordergrund stehen. Bei den Führungen für Kinder ist die Welt der Pflanzen aus der Perspektive von Superhelden wie Antman, Spiderman oder dem Hulk erlebbar. Einfache Experimente am Wegesrand – spielerisch in die Botanik eintauchen – lernen mit Spaß!

Alle Führungen finden weiterhin am besucherfreundlichen Sonntagnachmittag statt. Die Vorträge am frühen Sonntagabend im Bildungsforum „Schule, Natur und Umwelt“.

Am 15. September findet zum vierten Mal der Sponsorenlauf für Jung und Alt zugunsten des Projektes „Den Kindern zuliebe“ statt; ein „Rollstuhlrun“ – Run & Roll. Von der Dayemi-Gemeinschaft e.V. organisiert, gilt es, verschiedene Distanzen für einen guten Zweck zu bewältigen.

Ob Frühlingszauber bei den wilden Maori oder Orchideen-, Kakteen-, und Fossilienausstellung. Es gibt viel zu entdecken in den historischen Pflanzenschauhäusern. Dazu gibt es spannende Vorträge rund um die Ausstellungsthemen, Beratung durch Spezialisten und oft die Möglichkeit, das Eine oder Andere für zu Hause zu erwerben.

Das Jahresprogramm ist erhältlich im Botanischen Garten Rombergpark, im Café Orchidee, an allen bekannten städtischen Auslagestellen und als PDF-Dokument zum Download.

Botanischer Garten Rombergpark

Jahresprogramm 2019 Botanischer Garten Rombergpark [pdf, 3,6 MB]

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebooktwitterrss