Brand in Do-Mitte. Feuerwehr löscht Fassadenbrand

0
30
Symbolbild (Pixabay)
Facebooktwitterrss

Dortmund. Mit der Meldung Kaminbrand wurden die Einsatzkräfte um 10:15 Uhr zum Leierweg alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einheiten brannte die Fassade eines Zweifamilienhauses direkt an einem außenliegenden Kaminrohr.

Die Anwohner hatten das Gebäude bereits verlassen und gaben die Verrauchung eines Zimmers im Obergeschoss an. Daraufhin wurde das Gebäude so gesichert, dass eine weitere Ausbreitung des Brandrauchs in das Innere des Gebäudes verhindert werden konnte. Parallel setzten die Einsatzkräfte ein C-Rohr zur Brandbekämpfung ein. Die Brandausdehnung konnte so schnell unter Kontrolle gebracht werden, dennoch waren aufwändige Nachlösch- und Belüftungsarbeiten erforderlich. Teile der Fassade und des Flachdachs mussten technisch geöffnet werden.

Nach gut einer Stunde war der Brand restlos gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr war mit Kräften der Feuerwache Mitte und Süd vor Ort.

Facebooktwitterrss