Fünf Leichtverletzte bei Verkehrsunfall auf dem Wallring

0
7
Facebooktwitterrss

Durch den Zusammenstoß zweier Autos am späten Freitagabend (25. Januar) auf dem Dortmunder Wallring sind fünf Insassen leicht verletzt worden.

Ein 24-jähriger Dortmunder fuhr Zeugenaussagen zufolge gegen 22 Uhr über den Burgwall in Richtung Hauptbahnhof. Zur gleichen Zeit lenkte ein 33-jähriger Autofahrer seinen Renault über die Straße Burgtor in Richtung Süden. Dieser übersah offenbar das Rotlicht einer Ampel und bog in die Kreuzung ein. Beide Autos stießen daraufhin nahezu ungebremst zusammen. Der 24-Jährige und seine drei Beifahrer im Alter von 23, 25 und 26 Jahren (alle aus Dortmund) wurden leicht verletzt, ebenso wie der 33-Jährige Fahrer des Renaults. Die Unfallbeteiligten wurden zur ambulanten Behandlung mit Rettungswagen in nahe gelegene Krankenhäuser gefahren.

Während der Unfallaufnahme musste die Rechtsabbiegerspur des Burgtors in Richtung Hauptbahnhof vorübergehend gesperrt werden. Die Höhe des Sachschadens schätzt die Polizei auf rund 18.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebooktwitterrss