Stadtbahn-Haltestelle Stadthaus bekommt neue LED-Beleuchtung

0
27
Symbolbild Straßenbahn (Bild: Rundblick)
Facebookrss

60 Prozent weniger Stromverbrauch

Sie brennt seit über 40 Jahren fast rund um die Uhr: Die Beleuchtung in der Stadtbahn-Haltestelle Stadthaus. Ab Montag, 4. Februar, wird DSW21 die Lichter komplett auf LED-Technik umstellen.

Bis voraussichtlich zum 8. April werden die Arbeiten dauern, für die DSW21 rund 261.000 Euro in die Hand nimmt. Damit wird die alte Beleuchtungsanlage ersetzt, die nach mehr als vier Jahrzehnten nicht mehr dem Stand der Technik entspricht.

960 Tonnen CO2-Einsparung über 25 Jahre

Die neue LED-Beleuchtung wird nicht nur ein deutlich helleres Licht abgeben, sondern 60 Prozent weniger Strom verbrauchen. Die knapp 81.000 kWh pro Jahr, die eingespart werden, entsprechen etwa dem Verbrauch von 30 Zwei-Personen-Haushalten. Über die gesamte Lebenszeit von 25 Jahren werden fast 960 Tonnen CO2 eingespart.

Beeinträchtigungen für Fahrgäste

Bei Arbeiten dieser Größenordnung im laufenden Betrieb lassen sich Beeinträchtigungen für die Fahrgäste leider nicht vermeiden. Kurzzeitig kann es dabei zur Abschaltung von Fahrtreppen und einer Sperrung von Treppen und Bahnsteigabschnitten kommen.

DSW21 wird sich jedoch bemühen, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebookrss