Westerfilde on Ice: Ein kleines Weihnachtsmärchen

0
156
Bild: Daniel Sadrowski
Facebookrss
Ein kunterbuntes weihnachtliches Treiben herrschte fünf Tage lang auf dem Marktplatz in Dortmund Westerfilde: Eine Eisbahn und eine Eisstockbahn inklusive kostenfrei ausleihbarer Schlittschuhe und Eisstöcke lockten zahlreiche Besucher*innen aus dem Quartier und darüber hinaus an die Bahnen und sorgten für leuchtende Augen bei Groß und Klein.

Zum Auftakt des Winterwunderlands trafen sich am Mittwoch, den 04.12. um 13:00 Uhr die Kitas aus dem Quartier, die OGS der Westhausen Grundschule sowie die Senior*innen der Tagespflege Lebenswert um bei gemeinsamen Singen, Waffeln, Kakao und Kinderpunsch die Weihnachtsbäume mit selbst gebasteltem Baumschmuck zu schmücken, die entlang der Ladenpromenade am Marktplatz aufgestellt wurden.

Zum anschließenden Eröffnungslauf scharten sich ab 16:00 Uhr zahlreiche Kinder und Erwachsene um und auf dem Marktplatz, um gemeinsam ein paar Bahnen zu ziehen oder den Eisstock zu schwingen.

Um 18:00 Uhr lud das Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh zum „Türchen Nummer 4“ des lebenden Adventskalenders an die Bahnen ein. Bei Glühwein, Weihnachtsliedern und Eisstock-Turnier fand der Eröffnungstag einen schönen Ausklang.

In den folgenden Tagen nutzen zahlreiche Gruppen, Vereine und Initiativen aus dem Quartier ihre vorher angemeldeten Laufzeiten, um ein paar Runden auf der Eisbahn zu drehen.

Ab 16:00 waren beide Bahnen täglich für Jedermann geöffnet, was sich einer so großen Beliebtheit erfreute, dass sich nicht selten eine Schlange am Einlass bildete.

Bild: Daniel Sadrowski

Ein weiteres Highlight stellte am Freitag, den 06.12. die Nikolaus- Schlittschuh-Disco dar, zu der die Jugendfreizeitstätte KESS sowie der Falken-Treff Westerfilde um 16:00 Uhr eingeladen hatten. Auch wenn das Wetter nicht richtig mitspielte, kamen zahlreiche Kinder und Jugendliche, um bei kostenfreiem Kinderpunsch und Waffeln, weihnachtlicher Musik und Lichtshow einen schönen gemeinsamen Abend auf den Bahnen zu verbringen. Natürlich kam auch der Nikolaus vorbei und machte sich mit Obst und Bonbons beliebt.

Am Sonntag, den 08.12. fanden sich Groß und Klein um 16:00 Uhr zum gemeinsamen Abschluss-Lichterlauf ein, für den um die Eisbahn spezielle Lichtanlagen installiert wurden.

Und auch wenn danach so manch einer traurig war, dass die fünf Tage schon wieder vorbei waren, in einem waren sich alle einig: „Westerfilde on Ice“ war eine wunderschöne Aktion, die das Quartier auf dem Marktplatz zusammengebracht hat, und der Ruf nach Wiederholung war nicht zu überhören.

Die Aktion „WESTERFILDE ON ICE“ war ein Projekt des Amtes für Stadterneuerung, finanziert mit Mitteln des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Dortmund aus dem Programm „Soziale Stadt Westerfilde & Bodelschwingh“.

Unterstützt wurde die Aktion „WESTERFILDE ON ICE“ durch das Wohnungsunternehmen Vonovia.

Organisiert hatte die Veranstaltung das Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh in Kooperation mit der OGS der Westhausen Grundschule, den Kindertageseinrichtungen FABIDO Speckestraße 15 und 17, FABIDO Familienzentrum Biehleweg, FABIDO Kindertagesstätte Wattenscheidskamp, der katholischen Kindertagesstätte Mariä Heimsuchung, dem Pflegenetzwerk Lebenswert, der Jugendfreizeitstätte KESS und dem Falkentreff Westerfilde. Projektpartner waren die Punkt-Apotheke Westerfilde, das Café Creme sowie die AG Mengeder Ferienspaß e.V..

Quelle: Stadt Dortmund

Facebookrss