Winterleuchten im Westfalenpark – Samstag geht’s los!

0
84
Foto: world of lights
Facebookrss

Schnecken, Pusteblumen, Quallen…

Hochleistungsprojektoren, Spezialscheinwerfer, LEDs und Lichtleitfaser? Das klingt technisch und langweilig – sieht aber verdammt gut aus! Davon kann sich jeder ab dem morgigen Samstag (09. Dezember 2017) beim Winterleuchten im Westfalenpark überzeugen. Die Lightshow startet täglich mit Einbruch der Dunkelheit um 17:00 Uhr.

Foto: world of lights

Bis zum 13. Januar nächsten Jahres gleicht der Westfalenpark einer wahren Lichtkunst-Galerie. „Licht-Picasso“ Wolfgang Flammersfeld bemalt den Park mit seinen Lichtern – leuchtende Drachen, XXL-Schnecken, Pusteblumen, Quallen, einen Fischschwarm, Riesen und allerlei andere Fabelwesen gibt es zu bestaunen. Acht kleine Märchenhäuser erzählen aus luftiger Höhe je einen Teil eines Märchens und am Ende wird alles gut.

36 riesige Würfel tanzen im Rosengarten synchron den „Würfel-Walzer“ und auf der Wasserfontäne im See am Kaiserhain wird eine beeindruckende Videoanimation abgespielt. Als besonderes Special werden täglich ab 17:00 Uhr Kindermärchen vorgelesen. Freitags und samstags gibt es ab 20:00 Uhr auch Märchen für Erwachsene.

Am 13. Januar endet das Spektakel mit einem großen Feuerwerk.

Foto: world of lights

Zeiten und Preise:

Sonntag – Donnerstag 17:00 – 20:00 Uhr,
Freitag – Samstag 17:00 – 22:00 Uhr
Heiligabend geschlossen

Eintritt: 09. Dezember 2017 bis 13. Januar 2018:
6,00 Euro pro Person (ab 12 Jahre)
2,00 Euro für Kinder (6 – 11 Jahre),
0,00 Euro für Kinder bis 6 Jahre
0,00 Euro für Jahreskarteninhaber/-innen (außer Sonderveranstaltungen und 13. Januar 2018).

Eintritt Feuerwerk: 13. Januar 2018
9,00 Euro pro Person (ab 12 Jahre)
2,00 Euro für Kinder (6 – 11 Jahre)
0,00 Euro für Kinder bis 6 Jahre
4,50 Euro für Dauerkarteninhaber/-innen

Facebookrss