Ausbildung aus erster Hand – DSW21 und DEW21 bei der „Dortmunder Nacht der Ausbildung“

0
90
Bild: DEW21 / DSW21
Facebookrss

Was macht eigentlich ein/e KFZ-Mechatroniker/in den ganzen Tag? Was muss ich mitbringen, wenn ich Industriekaufmann/-frau werden will? Hätte ich Spaß an der Arbeit als Anlagenmechaniker/-in? Und: Wie sind die hier eigentlich drauf? Diese und andere Fragen zur Ausbildung bei DSW21 und DEW21 (www.startchancen.de) werden am 8. Juni in der Zentralen Ausbildungswerkstatt (Manteuffelstr. 80) der beiden Unternehmen beantwortet.

Fragen, Mitmachen, mal probeweise die Ärmel hockrempeln ist zwischen 16.30 Uhr und 22.00 Uhr ausdrücklich erlaubt. Aktuelle Auszubildende und erfahrene Ausbilder/-innen stehen Jugendlichen, aber auch ihren Eltern Rede und Antwort. Zudem werden besondere Angebote wie Auslandspraktika und Gesundheitsprogramme vorgestellt. Den Ikarus-Flugsimulator, der ein Fitness-Training von Morgen vorstellt, können die Interessenten an diesem Abend selbst ausprobieren.

Als besonderen Service gibt es den Bewerbungsmappencheck: Jugendliche, die ihre Bewerbungen mitbringen, erhalten von den Auszubildenden der Unternehmen in lockerer Atmosphäre Rückmeldungen zu Ihrer Mappe und Bewerbungstipps.Auch die EDG, der Airport Dortmund sowie STEAG sind an diesem Abend in der Ausbildungswerkstatt präsent.

DSW21 bietet einen kostenlosen Busshuttle (www.dortmunder-nacht-der-ausbildung.de/index.php/fahrplan) zu den beteiligten 22 Unternehmen der „Dortmunder Nacht der Ausbildung“ (www.dortmunder-nacht-der-ausbildung.de). 

Quelle: DSW21

 

Facebookrss