Zehntausende Jecken feiern Rosenmontag – Zug von der Nordstadt bis in die City

0
26
Ausgelassen feierten die Jecken bei sonnigem Wetter den RosenmontagszugBild(Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki 
Facebookrss

Mit 23 Wagen, 22 Fußgruppen und knapp sechs Tonnen Kamelle zog der Rosenmontagszug am Montag, 3. März, zehntausende Jecken in die City. Einhörner, Piraten und Polizisten feierten den Höhepunkt des Straßenkarnevals mit Prinzessin Angelika II. und ihrem „Gatten“ Thomas I.

Der Rosenmontagszug startete wetterbedingt eine Stunde später, um 15:00 Uhr, am Festplatz an der Eberstraße mit den Wagen und Fußgruppen. Weiter ging es über die Münsterstraße, die gesäumt war von vielen verkleideten Narren, die Heiligegartenstraße, die Bornstraße. Dort bog man nicht traditionell auf den Wall, sondern fuhr direkt in die City vorbei an der Reinoldikirche über Kampstraße auf den Hansaplatz. Nördlich der Reinoldikirche erreichte der Zug seinen Höhepunkt und tausende Besucher begrüßten die Fußgruppen mit einem lauten Helau.

Karneval in Dortmund ist natürlich bunt – und auch schwarz-gelb darf nicht fehlen: Neben dem Prinzenpaar auf dem letzten Wagen und dem Kinderprinzenpaar, war beim Rosenmontagszug unter anderem die BVB-Fan-Abteilung mit einem eigenen Fahrzeug, Fußgruppen und Fahnenschwenkern dabei.

Auf dem Friedensplatz feierten die Beteiligten Karnevalisten und Besucher dann noch einen erfolgreichen Rosenmontagszug.Bild(Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Hoch her ging das närrische Treiben am Samstag (2. März 2019) im Rathaus. Oberbürgermeister Ullrich Sierau gab den Rathausschlüssel und damit die Macht aus der Hand: Nun lenken bis Aschermittwoch das Prinzenpaar der Karnevalssession 2018/2019 Thomas I. und Angelika II. die Geschicke der Stadt gemeinsam mit dem Kinderkarnevalspaar Prinz Max I. und Prinzessin Charlotte I.

Der Schlüssel ist übergeben (v.l.n.r.): Prinz Thomas I., Prinzessin Angelika II., Pagin Chantal Gerhard, Pagin Michelle Schmidt und Oberbürgermeister Ullrich SierauBild(Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Anja Kador

„Dortmund, helau“: Karnevalsprinzessin Angelika II. und ihre Gefolgschaft haben zur Weiberfastnacht am 28. Februar das Rathaus gestürmt. Stellvertretend für seine Kollegen in der Verwaltung hielt Stadtdirektor Jörd Stüdemann den Schlips hin – der sofort der Schere zum Opfer fiel. Danach tanzten die Prinzessin und ihre Karnevalisten gemeinsam durch das Rathaus. Höhepunkt des Dortmunder Karnevals ist der Rosenmontagszug am 4. März. 2019 .

Pünktlich um 10:11 Uhr schnitt Prinzessin Angelika II. (vorne Mitte) Stadtdirektor Jörg Stüdemann (Bildmitte) den Schlips ab und präsentierte diesen ihrer Gefolgschaft

Bild(Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Torsten Tullius

 

Mehr Bilder: Hier!

 

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebookrss